Origami-Trilogie

Hallo meine Lieben,

war ein bisschen ruhig hier geworden die letzten Tage, davon berichte ich euch in Kürze.

Auch ich konnte nicht widerstehen und habe mich an der „Origami Market Bag“ versucht!

Und das ganze gleich dreimal:

Erstmal die grosse Version, darin bekomme ich ’ne Menge unter und benutze die, wenn ich mit  Lotta unterwegs bin als Wickel- und Spielsachentasche, Wechselkleidung und Mahlzeiten für unterwegs haben darin auch noch locker Platz.

041

Danach habe ich mich gleich an der kleineren Version probiert, mit ca. 100 x 33 cm Stoff. Hier habe ich dann ein unifarbenes Futter mit einem selbst gemachten Schrägband miteingearbeitet.

Dann hatte ich ein wenig Zeit zum überlegen und Ideen reifen lassen 🙂

Mein Plan stand fest, eine Origami Market Bag aus Leder muss her!

CIMG0049 CIMG0050

Erstmal über das Arbeiten mit Leder im www informiert, Leder und passende Nadeln bestellt.

Es ist ein total weiches Schafleder und ließ sich richtig gut verarbeiten!

Dann gleich losgelegt und wieder ein Innenfutter mit einem selbstgemachten Schrägband verarbeitet. Die Zipfel habe ich nicht durch den ‚Griff‘ durchgezogen,sondern am Rand vernäht, so passt die Tasche hoffentlich auch noch mit Jacke über die Schulter.

CIMG0051

Eine Kleinigkeit fehlt noch: in der Mitte möchte ich auf beiden Seiten noch ein Stück Leder einsetzen und mit einem Kam Snap schliessen, da warte ich täglich auf Lieferung der passenden Farbe.

Und ab damit zu RUMS … ich bin gespannt wieviel heute wieder dabei sind und freue mich schon darauf Eure Werke zu bestaunen

Stoffe sind vom Möbelschweden, das Leder habe ich im großen Auktionshaus bekommen (ist auch noch einiges übrig, mal sehen was daraus wird), Schnitt von hier

Eine gute Zeit wünscht Euch

Mamma Mia

Advertisements

8 Gedanken zu “Origami-Trilogie

  1. Wow, einfach nur wow. Liebe Mia, deine Origamibag sieht sehr sehr schön aus. Das Leder wertet den doch einfachen „Schnitt“ total super auf. Das ist eine schöne Idee.

    Liebe Grüße,
    Linda 🙂

    1. Also ich habe auch lange überlegt, ob ich mich an das Leder rantrauen soll und einfach mal ein bisschen im www nachgelesen. Da gibt es einige Bloggerinnen die ihre Erfahrungen teilen. Leder habe ich im großen Auktionshaus bestellt, Ledernadeln gibt es auch fast überall, nur das spezielle Garn habe ich nicht gefunden. Aber: alles hat prima so geklappt! Den Taschenverschluss habe ich ja noch mit Kam Snaps angebracht und sogar auf das einsetzen der Ledernadel verzichtet, wenn man langsam näht geht das auch.

      Also: Trau Dich 🙂

      Liebe Grüße

      Maria-Rita

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s