Schlagwort-Archive: Freutag

Freutag – 27.05.2016

Hallo meine Lieben,

mein Freutag heute:

In der KiTa war heute Brückentag, also geschlossen, und meine Mama hat relativ spontan die kleine Lotta und ihre Cousine zu sich genommen und ich hatte einen ‚freien‘ Tag.

Neben Haushalt und anderen Erledigungen wollte ich meiner Mama aber noch eine Freude bereiten und habe ihr eine Danii von Schnittgeflüster genäht.

Danii_Mama.jpg

Meine vom letzen Jahr habe ich ihr vererbt, bei mir war es eine Schrankleiche. Zusätzlich hat sie aber noch ein Bündchen als Saumabschluss bekommen. Der Stoff war noch von meinem Lenipepunkt Overall vom letzten Sommer übrig.

Die Zeit war zum Schluss etwas knapp und die Fadenraupen muss sie sich jetzt selbst verarbeiten 😉

Eine gute Zeit wünscht

Mamma Mia

Advertisements

Freutag – 05.06.2015

Hallo meine Lieben,

ich freue mich schon die ganze Woche über ein erhaltenes Kompliment 🙂

Am letzten Sonntag waren wir auf einem ‚Hoffest‘ bei uns in der Nähe. Kein Bauernhof, sondern ein Spargelhof, Erdbeer- und Himbeerland. Da war ganz schön viel los, aber es war ein schöner Familienausflug. Lotta wurde im Gesicht zum Schmetterling geschminkt und war damit den ganzen Tag glückselig. Und ich wurde tatsächlich auf mein selbstgenähtes Oberteil angesprochen 🙂 Das hier:

DSC00714

Da war ich ganz schön stolz, obwohl es nähtechnisch ja nicht sehr anspruchsvoll ist.

Und damit besuche ich heute mal den FREUTAG !

Eine gute Zeit wünscht

Mamma Mia

Freutag – 08.05.2015

Hallo meine Lieben,

also heute morgen wollte sich bei mir definitiv kein Freutag einstellen 😦

CIMG2951

Wir sind von dem KITA-Streik betroffen und so musste ich mir gestern eine Ersatz-Betreuung für unsere Lotta organisieren. Den heutigen Morgen hat sie bei ihrer Freundin Nana verbracht.  Nana’s Mama und ich werden uns zukünftig in solchen Situationen abwechseln. Und das freut uns alle!

Dann die Nachricht: KITA-Streik bis einschließlich 21. Mai!

Uff, da mussten wir uns erstmal hinsetzen, schlucken und grübeln, grübeln, grübeln.

Wir haben eine Lösung gefunden: ich nehme mir unbezahlten Urlaub. Zuerst habe ich mich geärgert. Ich habe Verständnis, dass eine Berufsgruppe für Lohnerhöhungen, bessere Sozialleistungen etc. kämpft und bin auch gerne bereit einen höheren Krippen-Beitrag zu zahlen. Zumindest in unserer KITA leisten die Erzieherinnen einen tollen Job!

Für die überzogenen und nicht umsetzbaren Forderungen der Gewerkschaften und letztendlich auch für den unbefristeten Streik habe ich einfach kein Verständnis mehr übrig. Also habe ich mich erstmal geärgert und zwar so richtig dolle!

Mittlerweile konzentriere ich mich auf den letzten Teil von ‚unbezahlter Urlaub‘, nämlich den Urlaub! Dank meines verständnisvollen und flexiblen Arbeitgebers ist das nämlich gar kein Problem! Das freut mich 🙂

Ich kann mich dann revanchieren und Nana betreuen, wenn ihre Mama Termine hat. Mein Mann kann ganz normal arbeiten gehen und wir müssen uns nicht den Streß antun abwechselnd zu arbeiten (dabei würden meinem Mann ja auch Stunden fehlen). Also wird es wohl für alle eine stressfreie Woche bei hoffentlich strahlendem Sonnenschein! Und das freut uns auch alle 🙂

Eine gute Zeit wünscht

Mamma Mia

IMG_0088

Freutag – 20.03.2015

Hallo meine Lieben,

mein Freutag :

– die Sonne scheint … es wird wohl tatsächlich Frühling 🙂 Ich hoffe wir haben hier die Winter-Krankheiten endlich überstanden und ich kann wieder regelmäßiger bloggen.

– ich nutze den Mittagsschlaf von Lotta zum abpausen eines Shirt-Schnittmuster

DSC00355

– endlich habe ich gestern mit dem ‚Twist Knot‘ aus der Ottobre 02/2013 (?) angefangen

– die Tage kam meine Stoffbestellung, alles Projektbezogen bestellt, eine Neuerung für mich. Der erste Stoff ist schon in der Waschmaschine und darf gleich an die frische Luft.

 DSC00357

Einen sonnigen Tag wünscht

Mamma Mia

Freutag – 17.10.2014

Hallo meine Lieben,

Freitag ist Freutag und hier meine Freu-Gründe:

– die Karten für die Kreativ-Welt in Frankfurt sind da

Kreativ_Welt_2014

– Für Lotta habe ich ein tolles herbstliches Outfit gezaubert

 Owl Princess mit Eulen

– mein erstes Teil ist mit Hilfe der Nähkursleiterin entstanden

Wardrobe_Basic_vorne

– ich durfte bei ‚Blog meets Blog‘ diesen wundervollen Blog kennenlernen und präsentieren

35f52-design2bjole2bblog

So, und nun geht es zum Geflügelhof in den Nachbarort. Morgen werden wir, wie jedes Jahr, mit ein paar lieben Freunden Truthahn essen. Mmmh 🙂

Eine gute Zeit wünscht

Mamma Mia

Freutag – 12.09.2014

Hallo meine Lieben,

es ist wieder FREUTAG 🙂

– Ich habe meine Ovi endlich ausprobiert! Zuerst habe ich das ‚versäubern‘ geübt und uns neue Kissenbezüge für das Sofa genäht. Ein Shirt lag schon zugeschnitten bereit, die Tunika von AFS, und hat aufs vernähen gewartet. Und dann hab ich mich einfach getraut und gemacht und es hat gut geklappt!

FOTO fehlt, ist nicht mein Tag heute 😦

– Unsere kleine Lotta plappert jeden Tag mehr … hat sie doch beim Abendessen (es gab Grillwürstchen) auf einmal ‚Barbecue-Soße‘ gesagt! Mein Mann und ich haben Bauklötze gestaunt, wenn sie nicht noch auf die Soße gezeigt hätte, dann hätten wir das wohl nicht geglaubt.

– Wieder habe ich ein Stück weit mehr Ordnung in mein Näh-(Chaos)Zimmer gebracht. Schließlich wollte die Ovi auch einen schönen Platz haben 😉

Sobald ich fertig bin, mache ich für euch Fotos … die Lichtverhältnisse sind allerdings in dem Kellerraum so schlecht, da muss ich mir auch noch was überlegen.

– Dienstag war ich mit meiner Mama die Nährunde der Tanten besuchen und habe die Gelegenheit genutzt Schnittmuster abzupausen. Nur zum zuschneiden und nähen bin ich noch nicht gekommen, aber nächste Woche fängt ja mein Nähkurs an, da hätte ich dann ja schonmal was 😉

CleanLine_WardrobeBasic

– Dann versuche ich gerade auch noch ’nebenbei‘ angefangene, aber nicht fertiggestellte Nähprojekte zu beenden. Ich habe den UFO’s den Kampf angesagt! Als erstes musste meine verunglückte Skippy herhalten: ich habe den Polyester-Gurt abgetrennt und einen selbstgemachten Taschenhenkel aus dem Kunstleder drangenäht. Insgesamt wird die Tasche dadurch nicht besser, aber der Gurt schneidet nicht mehr ein uns so werde ich die Tasche hoffentlich auch mal benutzen.

– Mein absolutes Highlight ist völlig banal: ich habe mich endlich getraut meine Hosen zu kürzen! Ich habe mich solange davor gedrückt und weiß jetzt eigentlich gar nicht so richtig warum, das ist total leicht! Ich habe die Hosen nach dem Tutorial von Pech & Schwefel gekürzt, geht ganz schnell und sieht sauber aus. Für die blaue Jeans und lachsfarbene Stoffhose muss ich erst noch passendes Garn besorgen.

Hosen und Skippy

Die schwarze ist auch fertig 🙂

Hose-kürzen

Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie toll das ist, da mir so ziemlich jede normale Hose zu lang ist. Nur die Kurzgrößen passen und die sind leider selten oder nicht gerade schön.

So meine Lieben …. genug gefreut 😉

Eine gute Zeit wünscht euch

Mamma Mia

Freutag – 29.08.2014

Hallo meine Lieben,

es ist FREUTAG!

Es gibt wieder viele, viele kleine und große Freugründe 🙂

– unser Hochzeitstag

6_Rosen

Ist das nicht süß von meinem Mann? Die vier roten Rosen stehen für die Ehejahre und die zwei orangenen für die zwei Jahre ‚Probezeit‘ davor. Wir haben es geschafft genau zwei Jahre nach unserem ersten Date zu heiraten 🙂

Wir waren mit der kleinen Lotta spontan zum Italiener essen und alles hat ganz wunderbar geklappt!

– ich bekomme endlich eine Overlock-Maschine … ich warte täglich auf Lieferung

– unsere kleine Lotta fängt an vor der Kamera zu posieren

Mushroom_gelbe_Eulen

Und sie wird ein richtig großes Mädchen!

– zwei kleine Babys sind im Bekanntenkreis zur Welt gekommen

– ich durfte für den Sohn von Lotta’s Patentante ein Geburtstagsshirt nähen

Gebshirt_ganz

Gebshirt_detail

Der kleine Mann wird schon 2 Jahre alt und wir freuen uns sehr auf den Kindergeburtstag. Na ja, es wurden dann zwei Geburtstagsshirts und es ist immer noch Stoff für ein Langarmshirt da, das muss aber noch warten.

– ich habe einen tollen Stoff im Stoffladen gefunden und gleich zu einem Dreieckstuch vernäht

Dreieck_tragefoto

Genug gefreut 😉

Eine gute Zeit wünscht euch

Mamma Mia